Biogaseinspeisung

Die Biogaseinspeisung hat bei der Nutzung regenerativer Energieerzeugnisse immer noch  eine hohe Bedeutung.

Aufbereitetes Biogas lässt sich aber nicht ohne Weiteres in öffentliche Gasnetze einspeisen. Es muss gemessen (Abrechnung), analysiert (Qualität, Brennwert) und auf die Zusammensetzung geprüft (Gasbeschaffenheitsmessung) werden. Neben der Konditionierung des Gases auf Netzqualität ist vielerorts auch das Verdichten des Gases notwendig. Dafür sorgen speziell ausgelegte Biogas-Einspeiseanlagen.

Diese Prozesse sind  technisch sehr anspruchsvoll und bedürfen einer perfekten Planung und Ausführung. Alle Ausführungskomponenten wie GDRM-Technik, Verdichtertechnik, Automatisierung, Gebäudetechnik, Sicherheitssysteme usw. werden von CeH4 geplant und gebaut.

Mit strategischen Partnern hat CeH4 bereits an vielen Standorten Biogas-Einspeiseanlagen konzipiert, geplant und gebaut. Bisher haben wir über 40 solcher Großprojekte realisiert oder waren an der Planung maßgeblich mit beteiligt.